Fight TiSA

Logo webTiSA-Abkommen angreifen! Privatisierungen stoppen!

 

Der Kapitalismus ist in der Krise. Der Klassenkampf von oben wird schärfer. Die Privatisierungstendenz soll mit den TiSA-Abkommen unter 21 Staaten unwiderrufbar gegen das Proletariat durchgesetzt werden. Das "Revolutionäre Bündnis gegen TiSA" leistet Widerstand.

 

AKTUELL: Communiqué, Video und Fotos

 

Kundgebung am internationalen Aktionstag gegen TiSA:

18. April // 14 Uhr // Paradeplatz Zürich

 

Material: Bündnis I Plakat (18.4) I Wandzeitung I Klebe-Aktion (9.2.) I Hintergrundinfos TISA

sex shop porno video porno

Giu Le Mani: Aktion gegen Abwahl

Folgende Nachricht/Bilder (BS 1/2; ZH 1/2/3/4/5; BE) habe  uns am Morgen (23. 7. 09) erreicht. Danach wurden in Basel und Zürich grosse Wandbilder bei den UNiA-Zentralen gekleistert. Diese Aktion scheint Bezug zu nehmen, auf den skandalösen Versuch gewisser Kräfte in- und ausserhalb der UNiA, die kämpferische Linie, welche sich mit dem Streik der Officine Bellinzona artikuliert hat, auszuschalten

 

Hier eine Abschrift des Textes:

Weiterlesen: Giu Le Mani: Aktion gegen Abwahl

Solidarität mit den ArbeiterInnen der Karton Deisswil!

Die Belegschaft der Karton Deisswil AG nimmt die Ohrfeigen, die von Seiten der Eigentümerin ausgeteilt werden, nicht einfach hin. Wir möchten Euch in der Verteidigung Eurer Arbeitsplätze unterstützen und solidarisieren uns.

Weiterlesen: Solidarität mit den ArbeiterInnen der Karton Deisswil!

Bilanz zum Streik bei Marsens (22.3.15)

Streik Marsens Maerz15Erste Bilanz des RAS (22. März 2015)

 

Streik bei der Wäscherei in Marsens

 

Entschlossen und einstimmig traten die ArbeiterInnen der Wäscherei einer psychiatrischen Klinik in Marsens in den Streik und wehrten sich so gegen die Privatisierung und die damit verbundenen massiven Angriffe auf ihre Arbeitsbedingungen. Der Verkauf der staatlichen Spitalwäscherei an das private Unternehmen LBG SA bedeutet für die Angestellten Lohneinbusse von bis zu 1000.-, weniger Ferien, schlechtere Solzialleistungen und eine Flexibilisierung der Arbeitszeiten.

Weiterlesen: Bilanz zum Streik bei Marsens (22.3.15)

UNIA: Interne Säuberung

UNiA stellt Streikende kalt!
Streikkomitee Giu Le Mani vom Vorstand abgewählt

Nachdem schon die drei UNiA-Sekretäre Matteo, Siro und Teresa, welche den Streik der Officina-Belegschaft massgeblich unterstützt haben, kalt gestellt wurden, folgt jetzt der nächste Schlag gegen jegliche kämpferische Tendenz in der UNiA. Per Wahlmanipulation und Diffamierung wurde Gianni Frizzo und weitere Mitglieder des Streikkomitees Giu Le Mani vom Vorstand der UNiA Bellinzona, Biasca und Moesa abgewählt.

NEU: Wandbild-Aktionen bei UNiA-Sektionen / Antwort der UNiA

Material: Fragen des Streikkomitees, Mitteilung der Officine-Arbeiter, Versetzung der Sekretäre, Solierklärung des RAS, Plakat des RASSolierklärung der INNSE, Solierklärung Solikomitee ZH/BS, Offener Brief Carobbio, Mitteilung zum Schweigen der UNiA, Antwort der UNiA auf Fragen, Faksimile

Weiterlesen: UNIA: Interne Säuberung

 
tv izle tv izle tv izle tv izle tv izle tv izle tv izle tv izle tv izle tv izle tv izle radyo dinle radyo dinle radyo dinle radyo dinle radyo dinle radyo dinle radyo dinle radyo dinle radyo dinle radyo dinle