kopiert von: http://www.revmob.ch/?p=893

180117 1

Am 18. und 19. Januar findet die 6. Ausgabe des World Web Forum in Zürich statt. Unter dem Motto „End of Nation“ trifft sich in Oerlikon eine krude Mischung von Konzernverantwortlichen (z.B. Apple, Amazon, Alibaba, Google), Startups, Universitäten (z.B. Berkley, ETH) undgealterte Rockstars (Bruce Dickinson von Iron Maiden) um sich – wie eine Woche später auch am WEF in Davos – über Digitalisierungstrends auszutauschen. Um aufzuzeigen, dass ihre Digitalisierung letztlich nichts anderes als eine Form der Ausbeutungsinnovation mit dem Ziel der Profitsteigerung ist, haben wir heute Abend ein grosses Wandbild mit verschiedenen Botschaften angebracht. Klassenkampf 4.0 statt eure Digitalisierung.

180117 3

Das World Web Forum ist eine Mischung von Netzwerktreffen und PR-Veranstaltung. Letzteres scheint in diesem Jahr, in dem die Angst vor Rationalisierungen und Entlassungen durch Digitalisierung weiter zunimmt, besonders relevant zu sein. Anders jedoch als das diesjährige Motto „End of Nation“ weismachen möchte, will man bei den Konzernen nicht wirklich auf Staat und Nation verzichten. Entsprechend darf Bundesrat Johann Schneider Amann, bevor er nächste Woche am WEF auf Trump trifft, auch in diesem Jahr wieder eine Rede halten. Und ganz so offen wie gewisse Veranstaltungen klingen (z.B. „How to free the world from bourgeois behaviour“), ist man beim World Wide Web Forum auch sonst nicht. In der Vergangenheit hielten auch die Stadtpolizei oder Veteranen der Navy Seals Vorträge, bei denen Digitalisierung ausschliesslich neue Formen der Repression und Kontrollen bedeuten.

180117 2

Auch andere Gäste belegen gut, um was es dem World Web Forum und seinen AkteurInnen letztlich geht. Wenn wie im letzten Jahr VertreterInnen des WEF (Philipp Rösler) oder in diesem Jahr Grosskonzerne wie Amazon beziehungsweise dessen Cloud Anbieter Amazon Web Services Vorträge halten und sich vernetzen, dann geht es nicht um digitalisierte Formen des guten Lebens, sondern in Zeiten fallender Profite um neue Ausbeutungsmöglichkeiten. Diese bringen neue Formen der Arbeit hervor, genauso wie all die neue Technologie (z.B. im Herstellungsprozess von Hardware) weiterhin auf klassische Ausbeutungsmechanismen von Mensch und Natur angewiesen ist. Nehmen wir die Zukunft in die eigenen Hände. Wir solidarisieren uns mit den Arbeitskämpfen bei Amazon und anderen widerständigen Momenten gegen neue Ausbeutungsmechanismen. Smash World Web Forum und WEF! Hinein in den revolutionären Block an der Smash WEF-Demo am Dienstag 23. Januar, 18:00 Helvetiaplatz.

180117 4

180117 5

180117 6

180117 7

180117 8

180117 9

Aufbau Vertrieb

vertrieb1

An- und Verkauf kommunistischer Literatur, Infos, Kontaktmöglichkeiten und vieles mehr. Infos, Adressen und Öffnungszeiten.

RJZ & Rote Hilfe

rjz rh

Weitere aktuelle Infos gibts auf der Seite der Revolutionären Jugend Zürich & auf dem Blog der Roten Hilfe

Rote Radios

Rowe

Rote Welle und Radio Widerspruch. Die Radiosendungen des revolutionären Aufbau.