Über uns

aufbau zeitungs logo

Wenn du wissen willst, was der revolutionäre Aufbau will, dann lohnt sich nicht nur der zugehörige Artikel, sondern auch ein Blick auf die restliche Website und die dokumentierten Aktionen. Eine längere Analyse und Stellungsnahme findest du in unserer Platform. Interessierst du dich mehr für uns? Dann nimm Kontakt mit uns auf, schaue im Vertrieb vorbei, sprich uns an Demos, Aktionen oder Veranstaltungen an oder schau in unsere Zeitung rein.

Vom Widerstand zum Aufbau

20jahre flyer kleinAm 17. November feiert der Revolutionäre Aufbau sein 20-jähriges Bestehen mit einer Ausstellung über Agitation und Propaganda, einer Veranstaltung und einem Fest.

Ausstellung

“Vom Widerstand zum Aufbau“: Eine Filmschau der vergangenen Jahrzehnte.Von den Strassen: Plakate, Transparente & Sprays.

Offen ab 14 Uhr, Filmvorführung um 15 und 17 Uhr, mit Bar.

Kunstraum Walcheturm, Kanonengasse 20, 8004 Zürich.

Veranstaltung

Podiumsdiskussion: Bruch und Kontinuität - revolutionäre Perspektiven heute. Mit ExponentInnen aus verschiedenen politischen Positionen und Erfahrungen.

Ab 19 Uhr, mit Politmusik, Essen und Bar, im Walcheturm

Fest im Provitreff

Konzert mit Redska (Italien), Canastrom (Schweiz) und Politmusik mit Klavier,  Türöffnung um 21 Uhr, Eintritt Fr. 15.00 (Sihlquai 240, Zürich)

 

Was will der Revolutionäre Aufbau Schweiz?

Der revolutionäre Aufbau kämpft für eine revolutionäre Veränderung des gegenwärtigen politischen und ökonomischen Systems.

Wir kämpfen gegen den Kapitalismus im Allgemeinen, gegen Entlassungen, Lohndrückerei im Betrieb und gegen die Diskriminierung der Frauen. Ebenso kämpfen wir gegen den Notenstress in den Schulen, gegen die staatliche Repression, gegen die Zerstörung der ökologischen Grundlagen, gegen die Faschos, gegen den imperialistischen Krieg und gegen die reaktionäre Hetze im Besonderen

Diese Elemente von revolutionärer Politik, also Theoriebildung und praktische Umsetzung auf der Strasse, im Betrieb, in der Schule, an der Uni, werden nur in ihrem Zusammenhang eine revolutionäre Kraft. Dies setzt allerdings Organisierung voraus. Einzeln sind wir ohnmächtig, als Kollektiv unschlagbar. Die vereinzelten ArbeiterInnen, StudentInnen, SchülerInnen, Lehrlinge und Angestellte zu organisieren ist eine wichtige Zielsetzung des Revolutionären Aufbaus.

Wenn du uns in Strassenkämpfen oder an einer Veranstaltung begegnest, in den Schulen ein Flugblatt bekommst, vor dem Betrieb unsere Wandzeitung liest, zu revolutionären Inhalte gehören differenzierte, revolutionäre Formen.

Wir leisten nicht nur Widerstand gegen die herrschenden Zustände, sondern orientieren unseren Kampf gleichzeitig an einer gesellschaftlichen Alternative zum Kapitalismus. In dieser anderen, neuen Gesellschaft, sollen nicht mehr die KapitalistInnen den Mehrwert der geleisteten Arbeit als privaten Profit abschöpfen, und alle menschlichen Interessen, Bedürfnisse und Beziehungen dieser Kapitallogik gnadenlos unterworfen werden. Ein wichtiges Ziel für das wir kämpfen ist die Überwindung der Teilung von Wirtschaft und Politik, mit ihren jeweiligen besonderen Entscheidungsprozessen. Nach der Schaffung sozialistischer Produktionsverhältnisse und dem Aufbau einer proletarischen Verwaltung des gesellschaftlichen Lebens wird diese Trennung aufgehoben. Auf dieser Grundlage sind wir für die Selbstbestimmung der Arbeitenden über die Gestaltung ihrer Arbeit in den Betrieben, den einzelnen Branchen und den dazu gehörigen Verwaltungen. Es geht auch ohne Konkurrenz, Ausbeutung und entfremdete Arbeit.

Im Kommunismus – den wir selbstverständlich nicht mit den gescheiterten Versuchen in der Sowjetunion und China gleichsetzen – vollenden sich unsere Vorstellungen von einer klassenlosen Gesellschaft, in der die Herrschaft von Menschen über Menschen nicht mehr existiert. Es soll eine Gesellschaft aufbaut werden, in der eine Lebensweise möglich ist, die über die unmittelbare Lebenserhaltung hinaus geht.

Bist du an der Politik des Revolutionären Aufbaus interessiert? Wir sind auf verschiedene Arten fassbar: Über unserer Zeitung Aufbau, über Sendungen der Roten Welle, über Wandzeitungen, über www.aufbau.org, an Demos, Veranstaltungen und anderen Interventionen.

Kurz: Nimm Kontakt mit uns auf!

Aufbau Vertrieb

vertrieb1

An- und Verkauf kommunistischer Literatur, Infos, Kontaktmöglichkeiten und vieles mehr. Infos, Adressen und Öffnungszeiten.

RJZ & Rote Hilfe

rjz rh

Weitere aktuelle Infos gibts auf der Seite der Revolutionären Jugend Zürich & auf dem Blog der Roten Hilfe

Rote Radios

Rowe

Rote Welle und Radio Widerspruch. Die Radiosendungen des revolutionären Aufbau.

Agenda

Aufbau Zeitung

 84 Zeitung

Die offizielle Zeitung des revolutionären Aufbaus. Mehr Infos zur aktuellen und ein Archiv mit vergangenen Ausgaben gibt es hier. Zudem bieten wir verschiedene Texte, die nur online erschienen sind und eine kleine Auswahl von einzelnen Beiträgen aus der Printausgabe.